Neuigkeiten

Triathleten äußerst erfolgreich beim Schiffshebewerksvolkslauf in Scharnebeck

Triathleten äußerst erfolgreich beim Schiffshebewerkslauf in Scharnebeck

Beim internationalen Schiffshebewerkslauf in Scharnebeck eröffneten zahlreiche Athleten aus dem Triathlon Team Lüneburg die Saison 2016. Auf der 4,6 km, 10,5 km und Halbmarathonstrecke konnten wir uns Podestplätze sichern. Die Jagd auf die Vereinsmeister (Beeke Kriech bzw. Martin Dausend) hat begonnen. Denn erste Punkte wurden in der TriTeam Serie 2016 vergeben.

Dabei hatten alle mit deutlich wärmerem Wetter gerechnet. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und kühlem Wind sehnt man sich einfach nach einem lauen Frühlingslüftchen. Dass wir aber auch im Winter fleißig waren, zeigte sich in nahezu allen Wettkämpfen.

So konnte Matz Materne (U 18) über die 4,6 km den zweiten Platz erobern. Nur im Schlussspurt musste er sich knapp geschlagen geben. Auch Antonia Koch (U 18) zeigte sich in guter Verfassung. Sie gewann die Damenwertung über die 4,6 km, obwohl sie zuletzt aufgrund einer Verletzung im Lauftraining etwas zurückstecken musste. Sie unterbot die 20min-Marke klar und peilt nun weitere Bestzeiten an. Von unserer Jugend war auf dieser Distanz noch Miriam Frey unterwegs, die den Lauf in guten 20:49 min absolvierte.

Über die 10,5 km sicherte sich Martin Dausend - dicht gefolgt von Jonathan Pargätzi - den zweiten Platz in schnellen 37:59 min. Er freute sich zu Recht über diese hervorragende Zeit. Denn der Kurs ist alles andere als einfach. Wer sich vom schnellen ersten Straßenabschnitt verleiten lässt und zu schnell anrennt, wird das in den sandigen Steigungen im Wald bitter büßen. Mit 110 Höhenmetern ist der Lauf anspruchsvoll und keinesfalls sonderlich schnell. Martin lieferte aber ein beherztes Rennen an der Spitze und attackierte mehrmals den späteren Sieger Gerrit Kröger aus Kiel, der ihm schlussendlich jedoch 15 sek enteilen konnte.

Jonathan ging das Rennen deutlich zurückhaltender an, merkte aber schnell, dass er einen guten Tag erwischt hatte. Nach überstandener Krankheit kam er immer besser in das Rennen hinein und konnte von Position 6 aus bis zu Rainer Jahnke vorrennen, den er in den finalen Sandpassagen distanzierte. Auch Matthias Huch zeigte sich stark und gewann kurzerhand die AK 40 in schnellen 44:43 min. Cliff Parnitzky freute sich knapp dahinter über einen gelungen Saisoneinstieg. Weiterhin erreichten Reinhard Hillmann sowie Gabriel und Samuel Schaefer über die 10,5 km das Ziel. Bei den Damen überzeugte auf gleicher Strecke Lena Schlag als Siegerin der AK 30 auf dem 8. Gesamtrang. Auch sie hatte zuletzt mit Verletzungen zu kämpfen und war umso glücklicher, den Kurs schmerzfrei bewältigt zu haben. Für sie beginnt nun die Vorbereitung mit dem Damenteam auf die Landesliga-Saison.

Auch auf der ebenfalls schwierigen Halbmarathonstrecke überzeugten Triathletinnen und –athleten in guter Form auf vorderen Platzierungen. Claudia Arend erreichte das Ziel nach 1:56:04 h. Bei den Männern duellierte sich Frank Reimann mit Peter Langfeld, der sich traditionell in starker Form beim Schiffshebewerkslauf einfand. Nach einigen Wochen zahlreicher Trainingskilometer befand sich Frank eigentlich in guter Verfassung, konnte aber Peter ab Kilometer 15 nicht mehr folgen. Es lag wohl etwas an der Motivation und der Bereitschaft, sich auf dem unebenen Kurs zu quälen. Im Hinblick auf sein Ziel, beim Marathon in Hamburg wieder ein starkes Rennen zu zeigen, ist das Ergebnis aber allemal in Ordnung. Frank wird nun im Trainingslager die Grundlagen für die Saison erarbeiten. Mit starken Leistungen überzeugte auch Thomas Pöthe als 8. in 1:31:34 h. Er dürfte den Kurs wie seine Westentasche kennen und zäh wie er ist, lief er bis auf den Silberrang seine Ak 50 vor. Stark! Ebenso zufrieden war Marcus-Andree Schoene nach 1:37:13 h, die er für den Kurs benötigte. Dicht hinter ihm bog Wolfgang Schnatz auf den Sportplatz ein und finishte in 1:39:11 h. Lorenz Baumann folgte nach 1:44:50 h.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 2016!

Ergebnisliste

13.03.2016: Schiffshebewerksvolkslauf Scharnebeck

Straßenlauf (run: 4,6 km)
Teilnehmer Zeit Platz Gesamt Platz Altersklasse
Frauen
Antonia Koch 00:19:44 h 1./31 1. Gesamtplatz 1./8 1. Alterklassenplatz
Miriam Frey 00:27:49 h 20./31 6./8
Männer
Matz Materne 00:16:15 h 2./26 2. Gesamtplatz 1./6 1. Alterklassenplatz
Crosslauf (run: 10,3 km)
Teilnehmer Zeit Platz Gesamt Platz Altersklasse
Frauen
Lena Eileen Schlag 00:50:44 h 8./61 1./4 1. Alterklassenplatz
Männer
Martin Dausend 00:37:59 h 2./168 2. Gesamtplatz 2./10 2. Alterklassenplatz
Jonathan Pargätzi 00:38:14 h 3./168 3. Gesamtplatz 1./12 1. Alterklassenplatz
Matthias Huch 00:44:43 h 20./168 1./19 1. Alterklassenplatz
Cliff Parnitzky 00:48:02 h 46./168 10./16
Reinhard Hillmann 00:59:21 h 142./168 24./26
Samuel Schaefer 01:00:04 h 147./168 1./1 1. Alterklassenplatz
Gabriel Schaefer 01:00:10 h 148./168 29./34
Crosslauf Halbmarathon (run: 21,1 km)
Teilnehmer Zeit Platz Gesamt Platz Altersklasse
Frauen
Claudia Arend 01:56:04 h 13./27 6./8
Männer
Frank Reimann 01:21:48 h 2./84 2. Gesamtplatz 1./10 1. Alterklassenplatz
Thomas Pöthe 01:31:34 h 8./84 2./18 2. Alterklassenplatz
Marcus-Andree Schoene 01:37:13 h 16./84 4./21
Wolfgang Schnatz 01:39:11 h 21./84 6./21
Lorenz Baumann 01:44:50 h 32./84 10./21

Zurück